Wappen der Verbandsgemeinde Kirchen (Sieg)
Verbandsgemeinde
Kirchen
(Sieg)
 
Kirchen
(Sieg)
  Kontakt Sitemap Impressum Extranet
 
Startseite
Touristik und Freizeit
Bürgerservice
Gemeinden
Wirtschaft
Aktuelles  
Sehenswürdigkeiten
Unterkünfte
Gastronomie
Freizeitangebote
Veranstaltungen
Vereine
Kultur  
PDF-Symbol Kurzinformation Touristik und Freizeit (0.1MB)
Download-Symbol Alle Downloads zeigen...
Logo vom Druidensteig
 
Logo vom Druidensteig
 

Impressionen
 
Die Nisterbr├╝cke bei Marienstatt (zum Öffnen eines neuen Fensters mit dem Bild in Originalgröße bitte auf das Bild klicken)

Die Nisterbr├╝cke bei Marienstatt
(zum Öffnen eines neuen Fensters mit dem Bild in Originalgröße bitte auf das Bild klicken)

 

Termine
 

09.12.
Adventsfeier
(VdK Ortsverband Oberes Siegtal (Mudersbach))
 


Kontakt
 

Andreas Hof

Andreas Hof

Lindenstr. 1
57548 Kirchen (Sieg)

Telefon: 02741/688-106
Telefax: 02741/688-255

E-Mail schreiben

 

 

Der Druidensteig

Kurzbeschreibung
 
Der Druidenstein
 

├ťber 75 km abwechslungsreiche Streckenf├╝hrung, die dem Wanderer eine interessante und vielf├Ąltige Landschaft vermittelt.

 

Der Druidenstein - Naturdenkmal und Nationales Geotop - stand Pate bei der Namensfindung des Steigers

 

www.druidensteig.de (weitere Informationen im Download m├Âglich)

 

Beschreibung und Geschichte
 

Dieser Qualit├Ątswanderweg im Westerwald ist ein Naturerlebnis ├╝ber 75 km abwechslungsreiche Streckenf├╝hrung, die dem Wanderer eine interessante und vielf├Ąltige Landschaft vermittelt. Von der Jugendherberge Freusburg bei Kirchen bis zum Zisterzienser-Kloster Marienstatt bei Hachenburg k├Ânnen Sie in Etappen (1. von Freusburg bis Herdorf; 2. von Herdorf bis Friedewald/Daaden; 3. von Friedewald bis Alsdorf/Betzdorf und 4. von Alsdorf bis Marienstatt) die Sehensw├╝rdigkeiten und Panoramablicke genie├čen. Vom Siegtal ├╝ber den Druidensteig geht┬┤s vorbei am Kreuz auf dem Leyfelsen ins Hellertal bei Herdorf und weiter zum Hohenseelbachskopf. Die H├╝llbuche gr├╝├čt seit Jahrhunderten ├╝ber dem Daadetal und die Barockkirche in Daaden l├Ądt zur Ruhe und Besinnung. Den Hahnenkopf bergan und durchs Naturschutzgebiet Schimmerich gelangen Sie zum Schloss Friedewald.

Das Neunkhausener Plateau f├╝hrt zum Elkenrother Weiher und vorbei an Molzhain gelangen Sie nach Alsdorf zum H├╝ttenschulzenhaus (historischer Fachwerkbau) und nach Betzdorf. Am dortigen Bahnhof treffen die Bahnlinien der Hellertal- und Daadetalbahn auf die DB-Fernstrecke (RE9) K├Âln - Siegen. Durch die Oehndorf entlang des "Eisweihers" erreichen Sie die H├Âhen bei Dauersberg und gelangen weiter zum Steinerother Kopf. Ein toller Fernblick belohnt f├╝r den Aufstieg. Im Elbtal liegt idyllisch die Dickendorfer M├╝hle. Von dort f├╝hrt der Steig ├╝ber den "Wei├čen Gaul" nach Steinebach mit dem bekannten Besucherbergwerk "Grube Bindweide". Weiter nach Malberg und Hommelsberg wieder talw├Ąrts nach Limbach an der Nister. Hier treffen Sie auf den Westerwaldsteig, den Qualit├Ątswanderweg von Herborn nach Bad H├Ânningen. Nach einem Anstieg zum Assberg mit dem ehemaligen Schieferbergwerk gelangen Sie zum Tourenabschluss ins Tal der gro├čen Nister - Kloster Marienstatt erwartet Sie. Steigen auch Sie mit ein!

Weitere Informationen unter:

 

├ťbersichtskarte mit Streckenverlauf
 
Streckenverlauf des Druidensteigs (zum Öffnen eines neuen Fensters mit dem Bild in Originalgröße bitte auf das Bild klicken)

Streckenverlauf des Druidensteigs
(zum Öffnen eines neuen Fensters mit dem Bild in Originalgröße bitte auf das Bild klicken)