Wappen der Verbandsgemeinde Kirchen (Sieg)
Verbandsgemeinde
Kirchen
(Sieg)
 
Kirchen
(Sieg)
  Kontakt Sitemap Impressum Extranet
 
Startseite
Touristik und Freizeit
Bürgerservice
Gemeinden
Wirtschaft
Aktuelles  
Bürgerservice-Übersicht
Aufgabenverteilung
Mitarbeiter
Bildung
Jugendpflege
Bürgermeister
Verbandsgemeinderat  
PDF-Symbol Datenschutzerklärung (0.3MB)
Download-Symbol Alle Downloads zeigen...
Die Villa Kraemer
 
In dieser historischen Villa befindet sich das Trauzimmer - direkt gegenĂĽber dem Rathaus

In dieser historischen Villa befindet sich das Trauzimmer - direkt gegenĂĽber dem Rathaus

 

Kontakt
 

Katharina Montino

Katharina Montino

Lindenstr. 7 - Villa Kraemer
57548 Kirchen (Sieg)

Telefon: 02741/688-236
Telefax: 02741/688-238

E-Mail schreiben

oder

Ulrike Stockschläader

Ulrike Stockschläder

Lindenstr. 7 - Villa Kraemer
57548 Kirchen (Sieg)

Telefon: 02741/688-237
Telefax: 02741/688-238

E-Mail schreiben

 

 

Das Standesamt

-Eheschließung / Begründen einer Lebenspartnerschaft-

Allgemeines
 

Wer heiraten oder eine Lebenspartnerschaft begründen will, muss sich beim zuständigen Standesamt anmelden. Hierzu sollten möglichst beide Verlobte oder Partner anwesend sein. Kann nur ein Verlobter/Partner die Ehe/Lebenspartnerschaft anmelden, so muss er vom verhinderten Verlobten/Partner eine Vollmacht (PDF-Formular) haben.

Die Anmeldung zur Eheschließung/Lebenspartnerschaft ist frühestens 6 Monate vor dem Eheschließungs-/Lebenspartnerschaftsbegründungstermin möglich. Sie muss bei dem Standesamt erfolgen, in dessen Bezirk einer der Verlobten/Partner seinen Haupt- oder Nebenwohnsitz hat.
Die Eheschließung/Begründung der Lebenspartnerschaft   selbst kann allerdings bei jedem Standesamt innerhalb der Bundesrepublik Deutschland stattfinden.  Das Standesamt, welches die Anmeldung entgegennimmt, leitet die Unterlagen in diesen Fällen an das Eheschließungs-/Verpartnerungsstandesamt weiter.

 


Folgende Unterlagen werden zur Anmeldung benötigt:
 
  • gültiger Personalausweis oder Reisepass
  • eine sogenannte Aufenthaltsbescheinigung von der zuständigen Meldebhörde, aber nur dann, wenn einer der Verlobten / Partner nicht in der Verbandsgemeinde Kirchen wohnt
  • eine aktuelle beglaubigte Abschrift aus dem Geburtenbuch (erhältlich bei dem Standesamt, welches die Geburt beurkundet hat)
  • bei gemeinsamen Kindern deren Geburtsurkunden
  • ggf. Einbürgerungsurkunde, wenn einer der Verlobten / Partner nicht immer die deutsche Staatsangehörigkeit hatte
  • weitere Unterlagen werden benötigt, wenn ein Verlobter / Partner schon mal verheiratet war oder eine Lebenspartnerschaft begründet hat. Dann ist zusätzlich zu den oben aufgeführten Unterlagen ein Nachweis der letzten Eheschließung / Verpartnerung (Heiratsurkunde / Lebenspartnerschaftsurkunde oder Familienbuchabschrift) und deren Auflösung (rechtskräftiges Scheidungsurteil), bei Verwitweten die Sterbeurkunde des früheren Ehegatten erforderlich

Heiratswillige, die nicht die deutsche Staatsangehörigkeit besitzen, sollten vor der Anmeldung zur Eheschließung/Lebenspartnerschaftsbegründung persönlich beim Standesamt vorsprechen, um zu erfragen, welche Unterlagen beigebracht werden müssen.

 

Was ist nach der Eheschließung zu beachten?
 
  • Personalausweis und Reisepass
    Bitte denken Sie daran, dass Sie bei einer Namensänderung auch die Neuausstellung Ihres Personalausweises oder Ihres Reisepasses beantragen.
  • Lohnsteuerkarte
    Zur Vermeidung von steuerlichen Nachteilen ist es ratsam, nach der Eheschließung die Änderung der Lohnsteuerkarten unter Vorlage des Familienstammbuches zu beantragen.
  • Kraftfahrzeugpapiere
    Wenn sich Ihr Name (z.B. durch Heirat) geändert hat, können Sie bei der KFZ-Zulassungsstelle die Namensänderung in Ihrem Fahrzeugschein und in Ihrem Fahrzeugbrief beantragen.
  • Versicherung / Bankverbindung
    Bitte denken Sie auch daran, Ihre Namensänderung Ihrer Versicherung und Ihrer Bank vorzulegen. In der Regel reicht dafür aus, wenn Sie Ihre Heiratsurkunde, die Sie im Anschluß an Ihre Trauung erhalten, vorlegen.