Wappen der Verbandsgemeinde Kirchen (Sieg)
Verbandsgemeinde
Kirchen
(Sieg)
 
Kirchen
(Sieg)
  Kontakt Sitemap Impressum Extranet
 
Startseite
Touristik und Freizeit
Bürgerservice
Gemeinden
Wirtschaft
Aktuelles  
Bürgerservice-Übersicht
Aufgabenverteilung
Mitarbeiter
Bildung
Jugendpflege
Bürgermeister
Verbandsgemeinderat  
PDF-Symbol Datenschutzerklärung (0.3MB)
Download-Symbol Alle Downloads zeigen...
Impressionen
 
Der Bahnhof in Kirchen

Der Bahnhof in Kirchen

 

Termine
 

Aktuell keine Termine vorhanden.


Kontakt
 

Verbandsgemeinde-
verwaltung Kirchen (Sieg)

Lindenstr. 1
57548 Kirchen (Sieg)

Telefon: (02741) 688-0
E-Mail schreiben

 

 

Die integrierte Gesamtschule

Betzdorf-Kirchen Geschwister Scholl

Allgemeine Informationen
 
Die integrierte Gesamtschule in Kirchen
  Integrierte Gesamtschule

Standort 1: Betzdorf (ehemalige Geschwister-Scholl-Realschule)
Standort 2: Kirchen (Sieg)

Schulleiterin:
Frau Dr. Gabriele Lindemer
Kirchener Straße 64
57518 Betzdorf

Telefon: 02741 / 24056
Fax: 02741 / 23993
E-Mail: igsbetzdorfkirchen-sekretariat@t-online.de
Homepage: http://www.igs-betzdorf-kirchen.eu/

 

Integrierte Gesamtschule Betzdorf-Kirchen
 

Zum Schuljahr 2010/2011 erfolgte der Zusammenschluss der Realschule Plus Kirchen mit der Geschwister-Scholl-Realschule Betzdorf zur jetzigen Integrierten Gesamtschule Betzdorf-Kirchen in zwei unterschiedlichen Gebäuden an zwei Standorten.

Mit der derzeitigen Klassenstufe 5 beginnt der Aufbau einer Integrierten Gesamtschule. In der Klassenstufe 6 wird die Orientierungsstufe der Realschule Plus und die übergreifende Orientierungsstufe zwischen Realschule und Gymnasium angeboten. Ab Klassenstufe 7 gibt es unter dem gemeinsamen Oberbegriff der Realschule Plus die Profilstufen I und II der Dualen Oberschule (Bildungsgänge Berufsreife und Mittlere Reife) und eine Realschule (Bildungsgang Mittlere Reife).

Die Integrierte Gesamtschule ist als Teamschule konzipiert; soziales Lernen wird groß geschrieben. Vermittelt wird eine breite Grundbildung und qualifizierte Fachbildung mit Vorbereitung auf die Berufswelt als auch auf studienbezogene Bildungsgänge und Abschlüsse. Die besondere Organisation dieser Schulart ermöglicht ein Offenhalten der Schullaufbahn bis in die oberen Klassen hinein. Hinzu kommen Betriebspraktika und eine Vielzahl von Arbeitsgemeinschaften.