Wappen der Verbandsgemeinde Kirchen (Sieg)
Verbandsgemeinde
Kirchen
(Sieg)
 
Kirchen
(Sieg)
  Kontakt Sitemap Impressum Extranet
 
Startseite
Touristik und Freizeit
Bürgerservice
Gemeinden
Wirtschaft
Aktuelles  
Bürgerservice-Übersicht
Aufgabenverteilung
Mitarbeiter
Bildung
Jugendpflege
Bürgermeister
Verbandsgemeinderat  
PDF-Symbol Infoblatt Institutionen & Ämter (0.2MB)
Download-Symbol Alle Downloads zeigen...
Kontakt
 

Verbandsgemeinde-
verwaltung Kirchen (Sieg)

Lindenstr. 1
57548 Kirchen (Sieg)

Telefon: (02741) 688-0
E-Mail schreiben

 

 

Kampfmittel / Kampfmittelräumdienst

Informationen
 

Immer wieder werden auch heute noch Kampfmittel (Fundmunition der beiden Weltkriege) gefunden. Die Beseitigung von Kampfmitteln ist eine Aufgabe der Gefahrenabwehr im Rahmen des Polizei- und Ordnungsbeh├Ârdengesetzes Rheinland-Pfalz (POG). Hiernach liegt die Zust├Ąndigkeit bei den ├ľrtlichen Ordnungsbeh├Ârden. Dies gilt insbesondere f├╝r die Absperrungs- und Evakuierungsaufgaben. Lediglich bei Gefahr im Verzug veranlasst die Polizei die erforderlichen Erstma├čnahmen und unterst├╝tzt im Bedarfsfall u. a. bei gr├Â├čeren Evakuierungsma├čnahmen. Es wird darauf hingewiesen, dass keine origin├Ąre Zust├Ąndigkeit des Kampfmittelr├Ąumdienstes (KMRD) besteht. Vielmehr unterst├╝tzt der KMRD die zust├Ąndigen Beh├Ârden im Wege der Amtshilfe durch ├ťbernahme der Entsch├Ąrfung und des Abtransports der Kampfmittel. Dar├╝ber hinaus kann der KMRD auch beratend t├Ątig werden. Die Entscheidung ├╝ber die zu treffenden Ma├čnahmen erfolgt jedoch durch die zust├Ąndigen Beh├Ârden.

 

Vielfach wird der KMRD auch durch Private oder Gewerbetreibende hinsichtlich der Belastung von Grundst├╝cken mit Kampfmitteln angefragt. Hier kann der KMRD jedoch keine verbindliche Auskunft geben. Die Anfragenden (etwa im Zuge der Erschlie├čung von Bauland, grundst├╝cksbezogene historische Recherchen oder Bewertungen) werden an geeignete private Fachunternehmen verwiesen, die ggf. erforderliche Untersuchungen kostenpflichtig vornehmen. Der KMRD wird ausschlie├člich bei Vorliegen eines konkreten Gefahrenverdachts t├Ątig.

 

Hinweise zu den gesetzlichen Zust├Ąndigkeiten sowie Listen geeigneter privater Fachunternehmen stehen auch auf den Internetseiten der Aufsichts- und Dienstleistungsdirektion ( www.add.rlp.de unter dem Aufgabenbereich "Kommunale und hoheitliche Aufgaben") zur Verf├╝gung.

 

Sie erreichen diese Seite ├╝ber folgenden Link: http://www.add.rlp.de/Kommunale-und-hoheitliche-Aufgaben,-Soziales/Kampfmittelraeumdienst/
 

Was tun bei Munitionsfund
 

Bei Munitionsfunden informieren Sie bitte umgehend die ├ľrtliche Ordnungsbeh├Ârde bei der Verbandsgemeinde Kirchen (02741/688-0) oder bei Gefahr im Verzug die Polizei, damit die erforderlichen Sicherungsma├čnahmen unmittelbar eingeleitet werden k├Ânnen.