Wappen der Verbandsgemeinde Kirchen (Sieg)
Verbandsgemeinde
Kirchen
(Sieg)
 
Kirchen
(Sieg)
  Kontakt Sitemap Impressum Extranet
 
Startseite
Touristik und Freizeit
Bürgerservice
Gemeinden
Wirtschaft
Aktuelles  
Brachbach
Friesenhagen
Harbach
Stadt Kirchen
Mudersbach
Niederfischbach  
PDF-Symbol Aktuelles Mitteilungsblatt 20/2016 (32.4MB)
Download-Symbol Alle Downloads zeigen...
Impressionen
 
Alte Rentei im Junkernthal

Alte Rentei im Junkernthal

Ort auf einer Landkarte darstellen.

 


 

Ortsbezirk Wehbach

Allgemeines
 

Wehbach, dessen Urspr├╝nge bis in die Zeit um 1400 reichen, war fr├╝her eine eigenst├Ąndige Gemeinde mit ├╝ber 3000 Einwohnern und von der Schwerindustrie gepr├Ągt. Mit stahlerzeugender Industrie, Maschinenbau, Brauerei, Gerberei, Holz- und M├╝hlenbetrieben war der Ort als idealer Industriestandort gepr├Ągt. Topographisch ist Wehbach in das Asdorftal eingebettet und liegt verkehrsg├╝nstig an der Landesstra├če 280, die von Kirchen nach Freudenberg zur Autobahn A45 f├╝hrt.

Einheimische und G├Ąste nutzen die waldreiche Umgebung f├╝r Wanderungen und Spazierg├Ąnge. 1942 wurde der Ort per Beschluss der Nationalsozialisten nach Kirchen eingemeindet. Die ├╝ber 125-j├Ąhrige Stahlindustrie konnte ab 1967 aus technischen Gr├╝nden den strukturellen Wandel nicht mehr vollziehen. Die Friedrichsh├╝tte schloss damit f├╝r immer Ihre Pforten. Auf dem ehemaligen Platz ist mit gro├čem finanziellem Engagement der Stadt Kirchen ein neuer Standort f├╝r moderne Industriebetriebe entstanden.

Der "Singkreis 1868 Wehbach", ein gemischter Chor der internationalen Spitzenklasse, hat Wehbach weit ├╝ber die Grenzen Deutschlands hinaus bekannt gemacht. Eine vereinseigene Turnhalle des VfL Wehbach bietet Platz f├╝r bis zu 400 Besucher. Das Wehbacher B├╝rgerhaus dient vielen Veranstaltungen als Standort, auch B├╝rger k├Ânnen sich f├╝r Ihre Privatveranstaltungen hier einmieten. Die "Sportsch├╝tzen Grindel" besitzen ein gro├čes Sch├╝tzenhaus, welches in Eigenleistung errichtet wurde. F├╝r das sportliche Gro├čkaliberschie├čen steht eine 25m-Halle zur Verf├╝gung. Wehbach liegt an einem ├╝berregional sehr bedeutenden Radwanderweg, welcher von Kirchen (Sieg) aus durch das malerische Asdorftal und ├╝ber Freudenberg durch das Wildenburger Land (Klein-Tirol) bis an den Biggesee und dar├╝ber hinaus bis nach Attendorn und Finnentrop ins Sauerland verl├Ąuft. Der Ort Wehbach befindet sich momentan in einer Phase der strukturellen Umstellung sowie dem positiven Wandel der d├Ârflichen Infrastruktur, die den jetzt fast 1200 Einwohnern entgegenkommt. Im Jahre 2006 beteiligte sich der Ort zudem ├╝beraus erfolgreich am Landeswettbewerb "Unser Dorf hat Zukunft".