Wappen der Verbandsgemeinde Kirchen (Sieg)
Verbandsgemeinde
Kirchen
(Sieg)
 
Kirchen
(Sieg)
  Kontakt Sitemap Impressum Extranet
 
Startseite
Touristik und Freizeit
Bürgerservice
Gemeinden
Wirtschaft
Aktuelles  
Sehenswürdigkeiten
Unterkünfte
Gastronomie
Freizeitangebote
Veranstaltungen
Vereine
Kultur  
PDF-Symbol Kurzinformation Touristik und Freizeit (0.1MB)
Download-Symbol Alle Downloads zeigen...
Impressionen
 
Der SiegerlÀnder Dom von Weitem

Der SiegerlÀnder Dom von Weitem

 

Termine
 

30.09.
188.Mudersbacher-Kirmes
(Bürger- und Verkehrsverein Mudersbach e.V.)
 

03.12.
Adventsfeier
(VdK Ortsverband Oberes Siegtal (Mudersbach))
 


Kontakt
 

Andreas Hof

Andreas Hof

Lindenstr. 1
57548 Kirchen (Sieg)

Telefon: 02741/688-106
Telefax: 02741/688-255

E-Mail schreiben

 

 

Der "Siegerländer Dom"

Kurzbeschreibung
 
SiegerlÀnder Dom in Niederfischbach

Ort auf einer Landkarte darstellen.

 

Der SiegerlÀnder Dom wurde in den Jahren 1897 / 1898 erbaut und ist eine der Kirchen der Ortsgemeinde Niederfischbach.

 

kath. Kirchengemeinde "St. Mauritius und GefÀhrten"
Tel.: 02734 / 61135

 

 

Beschreibung und Geschichte
 

Die Kirche "St. Mauritius und GefĂ€hrten" in Niederfischbach, wird auch oft als "SiegerlĂ€nder Dom" bezeichnet. Zu diesem Namen kam die Kirche aufgrund ihrer GrĂ¶ĂŸe. Errichtet wurde die Kirche in den Jahren 1897/98. Sie ist die "zweite Kirche im Ort".

Direkt am Marktplatz gelegen ist die evangelische Kirche, die das ursprĂŒngliche Gotteshaus des Kirchspiels war. Diese evangelische Kirche wurde im Laufe ihrer wechselhaften Geschichte mehrmals renoviert und erweitert.

Sie diente als Simultankirche fĂŒr beide Konfessionen, seit der Reformationszeit. Nach ĂŒber 300 Jahren wurde das Simultaneum durch einen Vertrag zur beiderseitigen Zufriedenheit gelöst. Die evangelische Gemeinde hat die alte Kirche behalten. Die katholische Pfarrgemeinde hat sich jedoch ein grĂ¶ĂŸeres Gotteshaus gebaut; den "SiegerlĂ€nder Dom".

 

Quelle:
"Rund um den Giebelwald" von Horst G. Koch

 

Anfahrt
 

Landkarte in eigenem Fenster darstellen.