Wappen der Verbandsgemeinde Kirchen (Sieg)
Verbandsgemeinde
Kirchen
(Sieg)
 
Kirchen
(Sieg)
  Kontakt Sitemap Impressum Extranet
 
Startseite
Touristik und Freizeit
Bürgerservice
Gemeinden
Wirtschaft
Aktuelles  
Sehenswürdigkeiten
Unterkünfte
Gastronomie
Freizeitangebote
Veranstaltungen
Vereine
Kultur  
PDF-Symbol Kurzinformation Touristik und Freizeit (0.1MB)
Download-Symbol Alle Downloads zeigen...
Impressionen
 
Die katholische Kirche von Kirchen (Sieg)

Die katholische Kirche von Kirchen (Sieg)

 

Termine
 

13.08.
Grillfest
(VdK Ortsverband Oberes Siegtal (Mudersbach))
 

30.09.
188.Mudersbacher-Kirmes
(Bürger- und Verkehrsverein Mudersbach e.V.)
 

03.12.
Adventsfeier
(VdK Ortsverband Oberes Siegtal (Mudersbach))
 


Kontakt
 

Andreas Hof

Andreas Hof

Lindenstr. 1
57548 Kirchen (Sieg)

Telefon: 02741/688-106
Telefax: 02741/688-255

E-Mail schreiben

 

 

Die katholische Kirche "St. Michael"

Kurzbeschreibung
 
Die katholische Kirche in Kirchen (Sieg)
 

Die katholische Kirche "St. Michael" wurde zwischen 1887 und 1889 im gotischen Stil erbaut. Sie ist die katholische Pfarrkirche in Kirchen (Sieg)

 

Kath. Kirchengemeinde "St. Michael"
Tel.: 02741 / 62555

 

 

Beschreibung und Geschichte
 

Die kath. Pfarrgemeinde Kirchen konnte, nachdem das 233j√§hrige Simultaneum durch einen Vertag im Jahr 1885 aufgel√∂st war, mit den Vorbereitungen f√ľr den Bau einer eigenen Kirche beginnen. Die Grundsteinlegung der kath. Kirche "St. Michael" in Kirchen fand am 13.09.1887 statt. Der Kostenvoranschlag vom 12.07.1886 war auf 95.000 Mark veranschlagt. Die Erarbeiten zum Kirchenbau begannen am 05.05.1887. Am 16.07.1889 fand die feierliche Einweihung des Gotteshauses statt. Die Glocken im Turm l√§uteten zum ersten Mal am 19.09.1889.

W√§hrend des Zweiten Weltkrieges wurden die Glocken demontiert, jedoch gl√ľckerweise nicht eingeschmolzen. Allerdings konnte das Gel√§ut erst 1949 wieder nach Kirchen zur√ľckgeholt werden. Gleichzeitig wurden auch die Glocken der evgl. Kirche Kirchen, der kath. Gemeinden Wissen und Altenkirchen und die der evgl. Gemeinde Freusburg und Almersbach mitgebracht. Diese Nachricht verbreitete sich damals wie ein Lauffeuer. In den Jahren 1939/1940 fand eine Neugestaltung des Innenraumes der Kirche statt. Im Jahr 1945 wurde die Kirche bei einem Bombenangriff besch√§digt. Im Jahr 1969 wurde dann nochmal die Innengestaltung ver√§ndert.

 

Quelle:
"St. Michael Kirchen, Chroniken aus Anlass des 100jährigen Jubiläums der Pfarrkirche" von der kath. Kirchengemeinde Kirchen

 

Anfahrt
 

Landkarte in eigenem Fenster darstellen.