Wappen der Verbandsgemeinde Kirchen (Sieg)
Verbandsgemeinde
Kirchen
(Sieg)
 
Kirchen
(Sieg)
  Kontakt Sitemap Impressum Extranet
 
Startseite
Touristik und Freizeit
Bürgerservice
Gemeinden
Wirtschaft
Aktuelles  
Brachbach
Friesenhagen
Harbach
Stadt Kirchen
Mudersbach
Niederfischbach  
PDF-Symbol Aktuelles Mitteilungsblatt 46/2017 (22.5MB)
Download-Symbol Alle Downloads zeigen...
Impressionen
 
Blick auf Harbach

Blick auf Harbach

 

Termine
 

Aktuell keine Termine vorhanden.


Kontakt
 

Verbandsgemeinde-
verwaltung Kirchen (Sieg)

Lindenstr. 1
57548 Kirchen (Sieg)

Telefon: (02741) 688-0
E-Mail schreiben

 

 

Die Beschreibung und Begründung des Wappens

von Harbach

Beschreibung
 
Das Wappen der Ortsgemeinde Harbach
  In Rot eine bewurzelte, gestielte, goldene Lilie, begleitet links von einem silbernen Eichenblatt, rechts von einer silbernen Pflugschar.
 

BegrĂĽndung
 

Das Rot des Schildes bezieht sich auf die Farbe des roten Kreuzes im kurtrierischen Wappen und weist auf die mehrere Jahrhunderte währende Zugehörigkeit zur Kurstadt Trier hin.
Die Lilie ist das Attribut des heiligen Josef, welcher Schutzpatron der Filialkirche von Harbach ist. Die Wurzeln der Lilie veranschaulichen, dass die Seelsorge- und Verwaltungsstrukturen vom Bistum Trier getragen und genährt werden. Das silberne Eichenblatt symbolisiert den Wald und das Haubergswesen. Die Anfänge des Hauberges gehen auf die beginnende La-Tene-Zeit (500 v. Chr.) zurück. Die Blütezeit dieses wichtigen Wirtschaftszweiges war um die Mitte des 19. Jahrhunderts.
Eingebettet und geborgen liegt die Gemeinde Harbach inmitten eines abwechslungsreichen, noch gesunden Waldbestandes. Neue ökologische Erkenntnisse mögen ein wachsendes Umweltbewusstsein fördern und die Bevölkerung durch die Symbolisierung des Waldes im Wappen stets vor Augen halten: Der Wald gibt allen Leben! Der Wald ist unser Schicksal!
Die silberne Pflugschar steht für Ackerbau und Viehzucht. In früheren Zeiten zählte die Landwirtschaft zur Existenzgrundlage der Menschen der Gemeinde Harbach. Deshalb ist im Wappen die alte Holzpflugschar als Symbol für die Agri-Kultur, die heute, im Industrie- und Computerzeitalter nur noch bedingt praktiziert wird, dargestellt.

Entwurf, Beschreibung und BegrĂĽndung: Marlies Hof, Harbach