Wappen der Verbandsgemeinde Kirchen (Sieg)
Verbandsgemeinde
Kirchen
(Sieg)
 
Kirchen
(Sieg)
  Kontakt Sitemap Impressum Extranet
 
Startseite
Touristik und Freizeit
Bürgerservice
Gemeinden
Wirtschaft
Aktuelles  
Bürgerservice-Übersicht
Aufgabenverteilung
Mitarbeiter
Bildung
Jugendpflege
Bürgermeister
Verbandsgemeinderat  
PDF-Symbol Datenschutzerklärung (0.3MB)
Download-Symbol Alle Downloads zeigen...
Kontakt
 

Katharina Montino

Katharina Montino

Lindenstr. 7 - Villa Kraemer
57548 Kirchen (Sieg)

Telefon: 02741/688-236
Telefax: 02741/688-238

E-Mail schreiben

oder

Ulrike Stockschläader

Ulrike Stockschläder

Lindenstr. 7 - Villa Kraemer
57548 Kirchen (Sieg)

Telefon: 02741/688-237
Telefax: 02741/688-238

E-Mail schreiben

 

 

Das Standesamt

-Erklärung zur Namensführung-

Allgemeines
 

In jedem Standesamt können Erklärungen zur Namensänderung abgegeben werden. Rechtswirksam werden diese aber erst, wenn der zuständige Registerführer (Geburtenregister und Eheregister) die Erklärung entgegennimmt. Einzelheiten erfragen Sie bitte telefonisch. 

 

Welche Erklärungen können Sie abgeben:
 
a) Ehegatten können bei oder nach der Eheschließung ihren gemeinsamen Ehenamen bestimmen, derjenige dessen Name nicht Ehename wird, kann seinen jetzigen Namen oder seinen Geburtsnamen voranstellen oder anfügen.

b) Ein Ehegatte kann nach Auflösung der Ehe seinen Geburtsnamen oder den bis zur Bestimmung des Ehenamens geführten Namen wieder annehmen 

c) Ehegatten mit ausländischer Staatsangehörigkeit können ihren künftig zu führenden Namen nach dem jeweiligen Heimatrecht oder auch nach dem Recht des Aufenthaltes wählen

d) Erklärungen zur Namensfürhung des Kindes:  
- Namensteilung
- Einbenennung
- Anschlusserklärung eines Kindes, wenn die Eltern nach Vollendung des 5. Lebensjahres geheiratet haben
- Neubestimmung des Geburtsnamens eines Kindes nach Abgabe einer Sorgeerklärung 

e) Angleichungserklärungen
von Personen, die ihren Namen nach einem ausländischen Recht erworben haben und deren Namensführung sich fortan nach deutschem Recht richtet (z. B. nach Einbürgerungen) 

f) Namenserklärungen für Spätaussiedler und Vertriebene nach ┬ž 94 Bundesvertriebenengesetz

g) Öffentlich-rechtliche Namensänderungen
 

Weitere Hinweise:
 
  • Personalausweises und Reisepass
    Bitte denken Sie daran, dass Sie bei einer Namensänderung auch die Neuausstellung Ihres Personalausweises oder Ihres Reisepasses beantragen
  • Lohnsteuerkarte
    Zur Vermeidung von steuerlichen Nachteilen ist es ratsam, nach der Eheschließung die Änderung der Lohnsteuerkarten unter Vorlage des Familienstammbuches zu beantragen
  • Kraftfahrzeugpapiere
    Wenn sich Ihr Name (z.B. durch Heirat) geändert hat, können Sie bei der KFZ-Zulassuingsstelle die Namensänderung in Ihrem Fahrzeugschein und in Ihrem Fahrzeugbrief beantragen