Wappen der Verbandsgemeinde Kirchen (Sieg)
Verbandsgemeinde
Kirchen
(Sieg)
 
Kirchen
(Sieg)
  Kontakt Sitemap Impressum Extranet
 
Startseite
Touristik und Freizeit
Bürgerservice
Gemeinden
Wirtschaft
Aktuelles  
Sehenswürdigkeiten
Unterkünfte
Gastronomie
Freizeitangebote
Veranstaltungen
Vereine
Kultur  
PDF-Symbol Datenschutzerklärung (0.3MB)
Download-Symbol Alle Downloads zeigen...
Termine
 

Aktuell keine Termine vorhanden.


Kontakt
 

Andreas Hof

Andreas Hof

Lindenstr. 1
57548 Kirchen (Sieg)

Telefon: 02741/688-106
Telefax: 02741/688-255

E-Mail schreiben

 

 

Das Schloss Friedewald

Kurzbeschreibung
 
Das Schloss Friedewald
 

Das Schloss Friedewald wurde um 1580 erbaut und ist heute eine Tagungsstätte der evgl. Sozialakademie Friedewald.

 

 

Beschreibung und Geschichte
 

Das Schloss in Friedewald (Hauptbau) wurde um 1580 von Graf Heinrich IV. zu Sayn erbaut. Die Fassade zum Hof hin ist im Stil der Spätrenaissance gehalten. Schon Ende des 18. / Anfang des 19. Jahrhunderts war das Gebäude stark verfallen, wurde aber zwischen 1885 und 1895 restauriert und gänzlich erneuert. Kurz vor dem Ersten Weltkrieg wurden noch weitere Nebengebäude von Prinz Otto von Sayn-Wittgenstein-Berleburg errichtet, der das Schloss 1912 erwarb. Der Schlossgraben konnte durch eine eigens dafür angelegte Wasserleitung gefüllt werden. 1933 wurden dann große Teile der Inneneinrichtung versteigert.

Zwischen den Weltkriegen und während des Zweiten Weltkrieges wurde das Schloss unterschiedlich genutzt. Der evgl. Sozialakademie Friedewald dient das Schloss seit 1949 als Tagungsstätte. 1955 wurde das Schloss vom Trägerverein "Haus Friedewald e.V." erworben. Weitere Um- und Ausbauten, unter Erhalt der ursprünglichen Bausubstanz, erfolgten. In der Zwischenzeit ist aus dem Schloss Friedewald eine moderne Tagungsstätte geworden. Weitere Informationen zur Evgl. Sozialakademie Friedewald erhalten Sie unter: http://www.ekd.de/studium_bildung/akademien.html .

 

Quelle:
"Burgen und Schlösser im Westerwald" vom Landschaftsmuseum Westerwald

 

Anfahrt
 

Landkarte in eigenem Fenster darstellen.