News Detailansicht

16.01.2023 11:55 Alter: 12 days
Kategorie: News Startseite

Kunstausstellung im Kirchener Rathaus eröffnet – Tim und Lisa Novak zeigen Werke


Mit der neuen Veranstaltungsreihe „Kunst im Foyer“ soll zweimal im Jahr heimischen Kunstschaffenden die Möglichkeit gegeben werden, ihre Werke im Kirchener Rathaus einer breiteren Öffentlichkeit vorzustellen. Den Startschuss zur ersten Ausstellung gab jetzt Bürgermeister Andreas Hundhausen. Der Kirchener Verwaltungschef konnte zur Ausstellungseröffnung des „Mutter-Sohn-Duos“ Lisa und Tim Novak aus Mudersbach zahlreiche geladene Gäste begrüßen.

„Es ist eine Besonderheit, dass hier Mutter und Sohn gemeinsam ausstellen. Die zweite Besonderheit besteht darin, dass wir Bilder eines Autisten sehen, der einen anderen Blick auf Kunst hat“. Darauf wies die ehemalige Schulrätin Marie-Luise Hees in ihrer Laudatio hin. Als Autist verfüge Tim Novak über die außergewöhnliche Begabung, aus der Erinnerung heraus bekannte Sehenswürdigkeiten präzise nachzuzeichnen. Dabei komme ihm sein fotografisches Gedächtnis zugute, so Hees.

Lisa Novak erkannte als Künstlerin schon früh das zeichnerische Talent ihres Sohnes. Durch die gemeinsame Malerei bekam die Mutter Zugang zu ihrem zuvor verschlossenen Jungen, der anfangs kaum ein Wort sprach. Heute hat der junge Mann seine Scheu vor Menschen abgelegt. Bei seinen Werken zeigt Tim Novak eine große künstlerische Bandbreite und bedient sich verschiedener Techniken wie Acryl, Aquarell, Bildaufbau und Kalligrafie.

Auch wenn es in der Ausstellung in erster Linie um ihren Sohn geht, wie Lisa Novak auf der Vernissage selbst betonte, sollte ihr eigenes künstlerisches Schaffen trotzdem Beachtung finden. Die in Siegen geborene und seit 1986 in Mudersbach lebende Künstlerin hat mit vielen Stilrichtungen experimentiert. Inspirationen erhielt sie auf ihren Reisen und von anderen Malern. Prägend für ihren künstlerischen Ausdruck war die Zeit im Künstlerhaus Spiekeroog, in der sie kreative Techniken ausprobieren konnte.

Beiden ist es wichtig, mit ihrer Kunst zu helfen. Deshalb handelt es sich auch um eine Benefizausstellung. Die Erlöse durch die verkauften Bilder gehen an die Lebenshilfe in Altenkirchen. Dort bieten Mutter und Sohn gemeinsam Bildungsmaßnahmen für Menschen mit Behinderung an. „Tim möchte mit seinem Talent anderen Menschen etwas zurückgeben“, erklärte Lisa Novak.

Wer die Ausstellung besuchen möchte, hat dazu noch bis 3. Februar zu den üblichen Öffnungszeiten des Rathauses Gelegenheit: montags bis donnerstags von 8:00 Uhr bis 16:00 Uhr, freitags von 8:00 Uhr bis 12:00 Uhr.